RECENT POSTS

The Magic Pipe - Die Zauberpfeife

April 15, 2017

(auf Deutsch, sieht unter)

 

A common practice in our atelier is to upcycle things giving new life to old stuff. As we upcycle pretty much everything, why not ideas or mistakes? Some time ago I intended to make my first color reduction print using a minotaur as central figure, with a labyrinth as background. The problem is that back then I had no idea how to do a reduction print! Learning by doing I eventually got it done by using two blocks, one for the minotaur, which I printed in mono-color, and another for the labyrinth, which I actually used for the color reduction process:

Even though I like the final result, the whole project was a nightmare and I made a lot of mistakes, from planning to printing. A pretty big mistake was the carving of the minotaur. The sketch was nice, the transference of the design to the block was the way I wanted and after a super careful carving process the test print looked just beautiful.

I was super excited with the result and started the making of the second block. I had a hell of a bad time in planning the labyrinth and the carving took me really long. When I started with the reduction process and already printing the second color I finally realized my mistake: I had carved the plate of the labyrinth with an inverted silhouette where the bull should be… pfff. Too late to start again. I decided just to carve another plate with the minotaur in the right orientation and moved on.

 

Test print of the inverted Minotaur

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

The reduction print on the second color, with the silhouette of where the Minotaur should fit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

For weeks I kept the unused plate with the wrong minotaur in the drawer, untouched. After a visit of a really interesting exposition about Handcraft in MAK and being mesmerized with all the tile, textile and wallpaper patterns I decide to design my own wallpaper and the poor-almost-forgotten minotaur finally got a deserving background. The result you see here. I call it The Magic Pipe. I hope you like it!

 

 

You find more of my work here

 

 

die Zauberpfeife

 

Was wir in unserem Atelier ständig tun, ist das Upcycling von Dingen, um alten Zeug neues Leben zu verleihen. Da wir ziemlich alles upcyceln, warum nicht auch Ideen oder Fehler? Vor einiger Zeit wollte ich einen Farbreduktions-Druck machen, im dem eine Abbildung eines Minotaurus mit einem Labyrinth als Hintergrund dargestellt wird. Das Problem ist, dass ich verdammt nochmal keine Ahnung hatte, wie man einen Farbreduktions-Druck macht. Deswegen habe ich es einfach probiert und den Druck mit zwei Linol-Blöcken fertig gemacht: einen für den Minotaurus, den ich in einfärbig gedruckt habe, und einen anderen für das Labyrinth, den ich für den Farbreduktions-Prozess verwendete. Auch wenn ich das Endergebnis mag, war das ganze Projekt ein Albtraum und ich habe viele Fehler begangen, von der Planung bis zum Druck. Ein ziemlich dummer Fehler war, zum Beispiel, die Schnitzerei des Minotaurus. Die Skizze war schön, die Übertragung des Designs auf den Block war so, wie ich sie wollte und nach einem sehr vorsichtigen Schnitz-Prozess sah der Testdruck einfach schön aus. Aufgeregt mit dem Ergebnis des Testdrucks habe ich mit der Herstellung des zweiten Blocks begonnen. Es war unheimlich schwierig, das Labyrinth zu planen und das Schnitzen hat mir viel Zeit gekostet. Aber es ging voran. Als ich mit dem Farbreduktions-Prozess anfing und beim Ausdruck der zweiten Farbe war, habe ich bemerkt, dass ich im Block mit dem Labyrinth den Minotaurus verkehrt herum geschnitzt habe ... pfff. Zu spät. Ich wollte nicht nocheinmal von vorne anfangen. Also habe ich einen neuen Block nur mit dem Minotaurus – diesmal in der richtigen Ausrichtung- geschnitzt und weitergemacht. Wochenlang hatte ich den Block mit dem falschen Minotaurus unbenutzt in der Schublade. Nach einem Besuch eine wirklich interessante Ausstellung über Handwerk im MAK und begeistert von allen Fliesen-, Textil- und Tapetenmustern entschloß ich mich, meine eigene Tapete zu entwerfen und der arme, fast vergessene Minotaurus bekam endlich einen verdienten Hintergrund. Das Ergebnis siehst du hier. Ich nenne es die Zauberpfeife.

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Please reload

SEARCH BY TAGS
ARCHIVE