RECENT POSTS

Pause von der kreativen Sommerpause

Wenn der Sommer Pause macht und wir nicht an den See fahren, dann sind wir halt kreativ im Atelier in Wien unterwegs. So einfach ist das. Also, her mit dem altem Segel vom Papi und an die Nähmaschine. Hier entstehen immer neue Reisetäschchen, die super leicht, aber reiss- und wasserfest sind. So wie sich das für ein Segel gehört.Und dank der neuen Nähmaschine, die ja auch sticken kann, haben sie unterschiedliche Verzierungen. Da gibt es Wellen und Origamiboote, aber auch die Original-Nähte vom Segel und die Buchstaben baue ich ein. Und auch wenn ich noch kein neues Segel in Aussicht habe, so arbeite ich mich noch ratz-fatz durch die 30 m2 des ehemaligen Olympia-Segels, das mir Papi gegeben hat. Und was dabei rauskommt, seht ihr hier. Ahoi!

SEARCH BY TAGS
ARCHIVE